Steirisches Buffet

genusswerk PUR hat sein grünes Herz am rechten Fleck

Die Steiermark bietet eine breite Palette an kulinarischen Besonderheiten und köstlichen Spezialitäten. Man muss keinen Meter über ihre Grenze schauen, um alles zu finden, was ein echter Gourmet begehrt. Die Wälder, Bäche und Seen, die üppigen Felder, Weinberge, Flüsse und auch die Lüfte, Höfe und Güter beinhalten einen Reichtum an feinen Dingen. genusswerk PUR, ein echtes steirisches Unternehmen, weiß, wie man aus ihnen schöpft und der langen Tradition steirischer Küche und des Sich-gut-gehen-lassens einen zeitgemäßen und passenden Rahmen verleiht. Unser steirisches Buffet bietet alles, was ein Steirerherz begehrt.

Nehmen Sie mit uns Kontakt per Mail oder Telefon auf, wenn bei Ihnen ein Familienfest, eine Erstkommunion, eine Firmung, eine Hochzeit ansteht. Aber auch bei offizieller Gelegenheit, wie zum Beispiel Ihrer Firmenfeier ist das steirische Buffet von genusswerk PUR genau das Richtige. Mit unsere Flexibilität und unserem Fokus auf den Kundenwunsch, bereiten wir Ihnen ein steirisches Gourmet-Buffet, das Ihren Gäste ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht zaubern wird. Erkundigen Sie sich über unser breites Angebot – am besten noch Heute.

Regionale Küche grenzenlos genießen

Die Steiermark ist sowohl die grüne Lunge Österreichs als auch seine Speisekammer. Die unterschiedlichen Regionen bieten einen Schatz an Köstlichkeiten, der seinesgleichen sucht. Ein Agrarland, dessen Vielfalt einzigartig ist. Auf engem Raum findet man hier Erzeugnisse sowohl aus dem alpinem Grünland im Norden als auch aus der mediterran anmutenden Hügellandschaft im Süden.

 Vulcano SchinkenBeispielsweise das Vulkanland zum Beispiel zwischen Bad Radkersburg und Ottendorf, besitzt durch vorzeitliche Vulkanausbrüche und Lavaströme geformte, außerordentlich fruchtbare Böden, die für edle Weine, Obstbrände und Säfte verantwortlich sind. Nicht vergessen darf man dabei die herrlichen Vulcano Rohschinken, die ohne weiteres zu den besten der (Schinken-)Welt gezählt werden können. Das Schilcherland beheimatet die Wildbachrebe, aus der schon die Kelten den rubinroten bis blassrosa Wein gewonnen haben. Somit gehört der Schilcher zu den ältesten Sorten in Mitteleuropa. Man findet hier aber nicht nur diesen frischen, spritzigen Rosé Wein sondern natürlich auch steirisches Kernöl und eine Vielfalt an regionalen Produkten wie Kräuter, Honig und Honigprodukte.

Der kulinarische Star unter den steirischen Regionen ist natürlich die Südsteirische Weinstraße. Seit 2013 umfasst dieses Gebiet ein eigener Tourismus Verband. Neben vielen anderen Orten gehört hier Leutschach, Spielfeld, Ratsch, Strass, Sulztal und Vogau dazu. Die einzigartigen klimatischen Bedingungen und die saftigen Weinberge, behütet und bebaut von einer jungen Generation an ehrgeizigen und der Zukunft aufgeschlossenen Weinbauern sowie Gastronomen machen die Weinstraße zu einer ganz besonderen. Sie bringt sowohl preisgekrönte Weine hervor, als auch ist sie ein beliebtes Erholungsgebiet für heimische und ausländische Gäste.

Ganz Graz

Selbstverständlich gibt es auch in der Hauptstadt reichlich Genussvolles zu entdecken. Graz ist nicht nur voll von hervorragenden Restaurants sondern hat auch eine ausgesprochen hohe Dichte an Märkten bzw. Bauernmärkten – man sagt Graz hätte sogar die höchste Marktdichte Europas! Ein Highlight für jeden Grazer ist der morgendliche Ausflug am Samstag zu seinem Lieblingsmarkt, wo er alles findet, was das Land zur Jahreszeit gerade hergibt. Nachdem man, vollbepackt mit Köstlichkeiten und feinsten Zutaten, sich auf dem Nachhauseweg noch ein frisches Bier, ein Gläschen Schilcherfrizzante oder ein Gläschen Sekt gegönnt hat, weiß man wieder, warum es sich in jedem Fall auszahlt auch im städtischen Zentrum der grünen Mark sein Herz zu lassen.

Gebraut, gebrannt, gelagert: Das flüssige Gold der Steiermark

Das Puntigamer, Murauer, Reininghaus oder Gösser Bier, langgediente und weitbekannte Gerstensäfte sind besonders vollmundige und in ganz Österreich beliebte Biere. Neben den Althergebrachten findet man auch Gebrautes von etwas exotischeren Herstellern. Dazu gehören zum Beispiel das südsteirische Flamberger Bier oder das, aus dem Vulkanoland stammende LAVA Bräu. Von letzterem Hersteller gibt es sogar einen Whiskey – auch hierzulande ein absoluter Geheimtipp.

Die Steiermark hat auch ihr eigenes Hopfengebiet. Das liegt in Leutschach, wo auch das Leutschacher gebraut wird. Ein Gutteil des gesamten, in Österreich verwendeten Hopfens kommt aus diesem südsteirischen Gebiet.

Der altsteirischer Mischsatz, Most, der herbstliche Sturm und eine Menge an unterschiedlichen Bränden, Edelbränden und Schnäpsen sind eine nur kleine Auswahl an Getränken, die die Gemüter der Steirer erhellen und ihre Geister beleben. Speziell wäre hier noch die Gölles Essig- und Schnapsmanufaktur zu erwähnen, die ebenfalls weit über die Grenzen ihrer Heimat Bekanntheit erlangt hat. Neben den traditionellen Getränken und Herstellern, hat sich auch eine junge Generation ans Werk gemacht. Makava Eistee, ein Matetee-Getränk und das Eule Koffeinbier sind die prominentesten unter ihnen.

Schmankerl, Delikatessen & Spezialitäten – das steirische Buffet

Speck aus der Steiermarkgenusswerk PUR kennt die Vielfalt der herrlichen kalten wie warmen Speisen aus der Steiermark. Angefangen von Schinken, Rohschinken, geräuchertem Speck, über Gebackenes aller Art, wie feinstem hellem Weiß- oder dunklem Bauernbrot, bis hin zu hausgemachter Sulz, gefüllten Paprika und klassisch Schinkenröllchen bereiten wir Ihnen gerne alles zu. Im Bereich Eventmanagement bietet die Setiermark unzählige Möglichkeiten für spezielle Anlässe.

Delikatessen wie das Weizer Berglamm, unser Almochs, kurz ALMO genannt, alles vom Apfel, Kürbis und Kürbiskernöl, Käferbohnen und andere Bohnen lassen ebenfalls das Wasser im Mund zusammenlaufen – die Liste an Schmankerln könnte bis ins fast Unendliche weitergeführt werden. Natürlich darf man hier die Salate nicht vergessen, wie den klassischen Erdäpfel- und Vogerlsalat mit ordentlich Knoblauch, kalt oder warm zubereitet und natürlich den Grazer Krauthäuptel, der eine lokale Berühmtheit ist.

Hier ist der bunte Reigen aber noch nicht zu Ende. Mit dem Tafelspitz und dem Schweinsbraten, garniert mit heurigen Erdäpfel geht es munter weiter – es ist ja so, wie Wilhelm Busch es schon immer wusste: „Wer einen guten Braten macht, hat auch ein gutes Herz“. Die Vielzahl an Suppen darf hier auch nicht unerwähnt bleiben, die sich als Vorspeise besonders gut eignen.

Gebackene Champignons, gebackene Hühnerbrust sind weitere kulinarische Freunde der Heimat. Und natürlich gibt es auch was für den kleinen Hunger, wie Verhackert Brot, Leberaufstrich und Hartwürste wie man sie sonst auf einer Brettljause in einer Buschenschank findet.

Wir vvom genusswerk PUR komponieren ein steirisches Buffet in jeder Größe aus warmen wie auch kalten Speisen und Gerichten inklusive frischestem heimischem Gemüse – nur der Spargel ist bei uns ein Marchfelder ;). So wird aus einem Catering ein EVENTCATERING.

Mediterranes darf bei einem steirischen Buffet ebenfalls nicht fehlen. Dazu zählt das Carpaccio vom ALMO, am besten mit Kernöl, der steirische Mozzarella, Salami oder der heimische „Parmesan“, auch Asmonte genannt. Sogar eigenen Lachs gibt es hier und zwar in der Form der Lachsforelle, die vor allem geräuchert, mit Schlagobers und Kren Steirisches-Buffet vom genusswerk PURein Highlight auf jeder Speisekarte darstellt. Aus der Ecke Fisch gibt es aber auch Garnelen und Flusskrebse aus kühlen Bächen mit fein gewürztem Dip. Da schmeckt man die Nähe zu unserem südlichen Nachbarn bei jedem Biss.

Dessert aus der süßen Mark

Der Apfelstrudel wird nicht nur von Arnold Schwarzenegger geschätzt, sondern findet sich auf jeder echt steirischen Speisekarte. Vielleicht nicht soweit gereist wie dieser ganz besondere Apfelkuchen, aber mindestens so gut, ist die Vielzahl der anderen süßen Delikatessen, wie das Vanilleeis mit Kürbiskernöl, Nockerl aus Topfen – frisch auch Primsen genannt –, Brandteigkrapferl, Waldbeeren, Erdbeeren oder Pröbstlinge mit Schlag, süße Knödel, Schokoladenkuchen mit Nüssen und andere Mehlspeisen, die hier ihre Heimat haben.

Die Schokoladenmanufaktur Zotter ist berühmt für ihre kreativen Kreationen aus Schokoladen, die jedermanns und jederfraus Geschmacksknospen zum Blühen bringen. Käse in Hülle und Fülle schließt auch hierzulande den Magen und wieder macht sich auch Italienisches auf den heimischen Speisekarten bemerkbar: dass steirische Apfel-Tiramisu erfreut sich hierzulande großer Beliebtheit.

Möchten Sie Ihre Gäste mit unserem speziellen Fingerfood verwöhnen?

Informieren Sie sich auch über einen weiteren lokalen Service von uns: Hochzeitsplaner Graz.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage!


Empfehlen Sie uns weiter...Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter